Siedlung Burgunder, Bümpliz Süd
Ein GEPABU-Objekt
Breitenrainplatz 40, Bern
Ein GEPABU-Objekt
Mühle Hunziken, Rubigen
Ein GEPABU-Objekt
Gerechtigkeitsgasse 56, Bern
Ein GEPABU-Objekt
WOK Lorraine, Bern
Ein GEPABU-Objekt
WOK Lorraine, Bern
Ein GEPABU-Objekt
Freiburgstrasse 70, Bern
Ein GEPABU-Objekt

Freiburgstrasse 70, Bern

Die erste Liegenschaft im Vermögen der GEPABU. Sie konnte aus dem Fundus der Dezennium AG, einer Auffanggesellschaft der Berner Kantonalbank, welche zu stark belehnte Immobilien aus der Konkursmasse von Spekulanten verwaltete, erwerben. Das Mehrfamilienhaus verfügt über 16 Wohnungen die kurz nach dem Kauf sanft renoviert wurden. Es wurde bereits 1996 als eines der ersten Mehrfamilienhäuser in Bern mit Sonnenkollektoren für die Warmwasseraufbereitung ausgerüstet. 
Eine weitere wichtige energetische Sanierung erfolgte 2013 durch den Anschluss an das Fernwärmenetz und einer Fassadensanierung. Durch die frühzeitig umfassende Renovierung und laufende werterhaltende Massnahmen bereitet diese Liegenschaft den Mietern wie auch der GEPABU grosse Freude.
zurück zu Anlagen konkret