Siedlung Burgunder, Bümpliz Süd
Ein GEPABU-Objekt
Breitenrainplatz 40, Bern
Ein GEPABU-Objekt
Mühle Hunziken, Rubigen
Ein GEPABU-Objekt
Gerechtigkeitsgasse 56, Bern
Ein GEPABU-Objekt
WOK Lorraine, Bern
Ein GEPABU-Objekt
WOK Lorraine, Bern
Ein GEPABU-Objekt
Freiburgstrasse 70, Bern
Ein GEPABU-Objekt

Aktuell

13.10.2020

GEPABU: Spitzenplatz im neuen Klima-Rating

Im neusten Pensionskassen-Rating der Klima-Allianz Schweiz gehört die GEPABU wiederum zu den zehn «grünsten». Als eine der wenigen werden wir mit Label «Best Practice Pensionskasse» ausgezeichnet, weil wir «seit langem nachhaltig» investieren. Wir sind stolz auf diese Auszeichnung als eine Vorreiterin in Sachen Nachhaltigkeit. Seit ihrer Gründung setzt die GEPABU konsequent auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit und orientiert sich dabei an hohen ethischen Standards.


Nachdenklich stimmt uns, dass wir mit dieser Philosophie auch heute noch eine Ausnahme sind. Die Klima-Allianz rechnet vor, dass erst sechs Prozent des gesamten Pensionskassenvolumens das Label «grün» verdienen, weil es von einer Pensionskasse investiert wird, die auf Nachhaltigkeit setzt. «Die Pensionskassen», hält die Klima-Allianz ernüchtert fest, «befinden sich als Ganzes mit ihren Anlagen auf einem Klimapfad von 4 - 6 Grad Celsius statt der vom Pariser Klimaabkommen geforderten 1.5 Grad».


Dass eine nachhaltige Anlagestrategie erfolgreich und sicher sein kann, beweist die GEPABU seit Jahren: mit guten Renditen und einem Deckungsgrad von heute knapp 120 Prozent. Von den nachhaltigen Erfolgen profitieren auch die Versicherten direkt, zum Beispiel wenn wir Zusatzzinsen auf den angesparten Vermögen ausschütten können.


Details zur Klima-Allianz Schweiz und der aktuellen Bewertung der Schweizer Pensionskassen sind HIER einsehbar.
zurück zur Übersicht